Aktuelle Nachrichten

13.09.2019

Immer "Ja" gesagt zu dem, was von ihr verlangt wurde

Schwester M. Flaviana Hollweck feierte ihren 100. Geburtstag


Ein 100. Geburtstag ist in einer Großstadt wie München heute kein seltenes Ereignis mehr. Dennoch war am 12. September 2019 die Freude im Alten- und Pflegeheim St. Michael sehr groß, als dort Schwester M. Flaviana Hollweck diesen hohen Geburtstag feiern konnte. Auch Generaloberin Schwester Rosa Maria Dick wünschte der Jubilarin alles Gute und Gottes Segen (unser Foto).

Schwester Flaviana wuchs zusammen mit acht Geschwistern in Klapfenberg (Landkreis Neumarkt/Oberpfalz) auf und trat am 1. April 1937 in die Kongregation der Barmherzigen Schwestern ein. Ihre Gelübde legte sie am 17. Oktober 1940 ab. Wie viele ihrer Mitschwestern erlernte sie den Beruf der Krankenschwester und wirkte über 40 Jahre in der Frauenklinik in der Maistraße. 1985 zog sie ins Alten- und Pflegeheim St. Katharina Labouré, wo sie in der Pflege tätig war, bis sie dort selbst in den Ruhestand eintrat. Im Zuge des Neubaus des Heims entschied sie sich im 100. Lebensjahr noch für einen Umzug ins Alten- und Pflegeheim St. Michael, wo sie sich inzwischen bestens eingewohnt hat.

"Ich habe in meinem Leben immer 'JA' gesagt zu dem, was von mir verlangt wurde. Und das war immer gut!" Mit diesem schönen Satz blickte die Jubilarin bei der Geburtstagsfeier auf ihr langes Ordensleben zurück.


wish4book b-ass.org